View job here

Die Kreisstadt Bad Hersfeld mit ihren ca. 30.000 Einwohnern liegt in der Mitte Deutschlands. Entgegen des demografischen Wandels erfreut sich Bad Hersfeld in den letzten Jahren eines kontinuierlichen Wachstums der Einwohnerzahl. Erfolgreiche Unternehmen, vielfältige Bildungsstätten, gute Bedingungen für Familien mit Kindern sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote, ein buntes Vereinsleben, städtisches Flair und ländliches Grün sorgen für den richtigen Mix und machen Bad Hersfeld zu einer attraktiven Stadt mit hoher Lebensqualität.

Die Kreisstadt Bad Hersfeld sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine Sachbearbeitung (m/w/d) für den Fachbereich Ordnungsdienste

 

befristet als Krankheitsvertretung.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Erledigung allgemeiner Tätigkeiten der örtlichen Ordnungsbehörde
  • Entgegennahme von Anträgen, Anliegen und Beschwerden
  • Mitarbeit im Rahmen von Ordnungswidrigkeitsanzeigen sowie bei der Erstellung von Genehmigungen und Gebührenabrechnungen
  • Allgemeine ordnungsbehördliche Aufgaben zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie Erledigung des allgemeinen Schriftverkehrs in Angelegenheiten der Gefahrenabwehrverordnung (Hundeverordnung), des Personenbeförderungsrechts, des Sprengstoff- und Waffengesetzes, Angelegen­heiten des Tierschutzes, Wildschadenangelegenheiten und Jagdangelegenheiten
  • Mitarbeit bei der Planung und Durchführung der Märkte
  • Einarbeitung in die Software „MarktmeisterPro“ für die praktische Anwendung
  • Aktualisierung und Pflege von Statistiken, insbesondere in den Bereichen Gefahrenabwehrverordnung (Hundeverordnung), Personenbeförderungsrecht, Obdachlosigkeit, Zwangsräumungen und Einweisungen nach dem Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz (PsychKHG)
  • Allgemeine Abwicklung von Zahlungsvorgängen im Finanzprogramm „ProDoppik

 

Es handelt sich nicht um eine abschließende Aufzählung, die Übertragung von Teilaufgaben aus dem Fachbereich Ordnungsdienste bleibt ausdrücklich vorbehalten.

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Stelle suchen wir eine verantwortungsbewusste und engagierte Persönlichkeit, die über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r verfügt.

Auf eigenverantwortliches und zielorientiertes Handeln legen wir großen Wert. Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

  • gute Kenntnisse im Verwaltungs- und Ordnungsrecht
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Konfliktfähigkeit
  • Fähigkeit und Verständnis, die ordnungsrechtlichen Maßnahmen zu vermitteln und Konflikte einvernehmlich zu lösen
  • hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • fundierte MS-Office Kenntnisse

Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, insbesondere im Bereich der Ordnungsverwaltung ist wünschenswert.

Was wir Ihnen bieten?

Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle, vielfältige und abwechslungsreiche Tätigkeit bei der Stadtverwaltung Bad Hersfeld.

Die Besetzung der Stelle ist zunächst nach den Vorschriften des Teilzeit- und Befristungsgesetzes im Rahmen einer Krankheitsvertretung für ein Jahr befristet. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden (Vollzeit).

Abschließende Hinweise

Die Kreisstadt Bad Hersfeld will ihren Beitrag zur beruflichen und gesellschaftlichen Gleichstellung der Frauen leisten. Wir fordern Frauen deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 12.07.2020.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Sauer (Tel. 06621/ 201-600).